Mallorca Urlaub

Es gibt zahlreiche Orte in denen man auf Mallorca Urlaub machen kann. Dabei fällt besonders auf wie unterschiedlich die vielen Orte sind, sowohl von der Lage her, als auch von der Struktur und somit bieten sie auch ein komplett unterschiedliches Urlaubserlebnis.

Mallorca Urlaub online buchen

Unterkünfte gibt es wie Sand am Meer, wobei es vor allem eine große Auswahl an Hotels gibt, von denen sich viele direkt am Strand oder an der Strandpromenade befinden. Aber auch Ferienwohnungen und natürlich Fincas und Ferienhäuser kann man für den Mallorca Urlaub problemlos online buchen. Auch hier ist die Auswahl groß und vielseitig.

Natürlich befinden sich die bekannten Urlaubsorte alle am Meer und verfügen meist über einen schönen Sandstrand. Trotzdem sind sie unterschiedlich gut für Party, Nachtleben, Ausgehen, Urlaub mit Kindern, Entspannung, etc. geeignet. Auch die Lage und die Entfernung zum Flughafen sind für manche Urlauber ein wichtiger Aspekt.

 

.

 

Beliebte Urlaubsorte auf Mallorca 

Playa de Palma mit El Arenal
Wer einen Partyurlaub machen möchte, für den ist natürlich El Arenal an der Playa de Palma an der Südküste der ideale Ort, denn hier laden mit Megapark, Oberbayern & Co. mehrere bekannte Locations zum feiern ein. Doch auch Familienurlaub kann man hier sehr gut machen, denn der Strand ist mehrere Kilometer lang, sehr breit, feinsandig und flach abfallend und ein paar hundert Meter vom Megapark entfernt ist es auch schon wieder ruhiger. Die Entfernung zum Flughafen ist nur sehr gering und auch Palma erreicht man in kürzester Zeit.

Camp de Mar
Ein kleiner, verschlafener Urlaubsort im Südwesten mit ein paar schönen Hotels und einer schönen Strandbucht. Hier geht es deutlich ruhiger zu, als in anderen Urlaubsorten.

Peguera
Nur wenige Kilometer weiter östlich, aber das Gegenteil von Camp de Mar. Hier gibt es hinter der Strandbucht eine lange Einkaufsstraße in der man genauso viele Deutsche trifft wie in der Fußgängerzone zu Hause.

Santa Ponça (Santa Ponsa)
Eine relativ weite Strandbucht mit einem breiten Sandstrand lädt im Südwesten zum Baden in schönem Ambiente ein. Geschäfte und Nachtleben findet man hier jedoch auch genügend vor.

 

.

 

Colònia de Sant Jordi
Der Ort im Südosten ist vor allem wegen des berühmten Es Trenc Strand bekannt. Besucht habe wir das Ortszentrum noch nicht.

Cala d'Or
Ein sehr hübscher Ort an der südlichen Ostküste, in dem man viele weiße Häuser im Ibiza-Stil vorfindet. Cala d'Or hat ein ganz besonderes Flair, mehrere relativ schmale Strandbuchten und einen schönen Ortskern mit vielen Restaurants und Cafés sowie ausreichend Geschäften. Lediglich eine Promenade fehlt hier.

Porto Cristo
Im Osten der Insel gelegen ist Port Cristo ein interessanter Urlaubsort, der sich von anderen Strandorten spürbar unterscheidet. Es gibt eine Marina mit einer kurzen Promenade, ein kleines Ortszentrum und eine kleinen aber feinen Strand. All das befindet sich geschützt in einer Bucht.

Sa Coma
Der deutlich kleinere Nachbarort von Cala Millor bietet einen herrlichen Sandstrand mit karibischem Ambiente. Einfach Traumhaft! Dahinter verläuft die Strandpromenade, die aber nicht allzu lang ist. Es gibt ein paar Straßen mit Geschäften und Restaurants, aber generell ist hier am Abend am Meer nicht viel los.

Cala Millor
Im zweitgrößten Urlaubsort der Deutschen auf der Insel haben wir selbst im September 2019 unseren Mallorca Urlaub verbracht. Es gibt zahlreiche schöne Hotels in erster und zweiter Reihe hinter der mehrere Kilometer langen Strandpromenade. Der feinsandige, flach abfallende Strand war leider ziemlich felsig, weil die Stürme sich den Sand geholt hatten, aber ansonsten ist Cala Millor top.

Klar ist es ein sehr touristischer Ort, aber wer Leben sucht, der findet zahlreiche Cafés und Bars direkt an der Promenade und kann auch eine Straße weiter durch die ca. 1 Kilometer lange Fußgängerzone bummeln.

 

.

 

Cala Rajada
Im Nordosten befindet sich mit Cala Rajada ein weiterer beliebter Urlaubsort, den wir aber auch noch nicht besucht haben.

Can Picafort
Einen langen Strand mit einer belebten Strandpromenade mit vielen Cafés und Restaurants findet man in Can Picafort.

Port d'Alcudia
Nicht der schöne Ort Alcudia, sondern sein Hafen, der Ort Port d'Alcudia, ist der beliebteste Urlaubsort im Norden der Insel. Von Port d'Alcudia zieht sich der Ort noch mehrere Kilometer weiter bis an die Playa de Muro. Überall gibt es viele Hotels und parallel hinter der ersten Hotelreihe eine Straße mit vielen Geschäften und Restaurants. Die Promenade führt vom Ortszentrum aus jedoch nur ein Stück in Richtung Playa de Muro. Im Zentrum ist auch am meisten Unterhaltung.

Port de Sóller
Der einzige nennenswerte Urlaubsort an der Westküste liegt geschützt in einer Bucht und wird nicht ganz so oft als Urlaubsort gewählt wie die Orte mit den langen und breiten Sandstränden.

 

.